*
Menu
Startseite Startseite
Aktuell Aktuell
Spieldaten Spieldaten
Urs Bosshardt Urs Bosshardt
Galerie Galerie
Presse & Publikation Presse & Publikation
Presse-Material Presse-Material
Theater Theater
TV & Film TV & Film
Regie Regie
Eigenproduktionen Eigenproduktionen
Sprecher Sprecher
Kontakt Kontakt
Gästebuch Gästebuch
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
 

Theater

» Theater Fauteuil, Basel
» Sommertheater-Winterthur
» Seeburgtheater, Kreuzlingen - Freilichtspiele
» Theater Kanton Zürich
» Theater Gessneralle, Zürich
» Mo Moll Theater, Wil SG
» Stadttheater St.Gallen
» La Satire Continue, Basel 
» Förnbacher Theater Compagny, Basel

 

Theater Fauteuil, Basel www.fauteuil.ch

Dinner für Spinner

Im Fauteuil-Ensemble spielen: Gilles Tschudi, Willi Schraner, Urs Bosshardt, Colette Nussbaum, Christiane Pohl, Peter Richner und Stefan Uehlinger. Regie führt Martin Schurr. Die Dialektbearbeitung stammt von Hanspi Feuz.

Dinner für Spinner
Dinner für Spinner
Das tapfere Schneiderlein

Ensemble: Urs Bosshardt, Bernadette Brack, Mirjam Buess, Ursina Früh, Daniel Raaflaub, Peter Richner, Dieter Probst und Reto Ziegler.

Regie: Urs Bosshardt, Assistenz: Myriam Wittlin

Das tapfere Schneiderlein
Toi!Toi!Toi!
Schwank von Navarro und Patrick Haudecour
Dialektübersetzung von Hampi Feuz
Regie: Martin Schurr
Toi!Toi!Toi!
Hotzenplotz (Dialektmärchen)
Regie: Urs Bosshardt
Hotzeplotz 2015
Hoteznplotz
Ä sältsams Paar Ä sältsams Paar
Der gestiefelte Kater Der gestiefelte Kater
Der Froschkönig
Spiel und Regie: Urs Bosshardt

Der Froschkönig

s Gäld liggt uff dr Bangg (Komödie von Curth Flatow)
Dialektbearbeitung: Hampe Feuz
Regie: Martin Schurr
 

"s Gäld liggt uff dr Bangg"
Guet nacht am Säggsi (Komödie mit Schraner und Bosshardt)
 
Guet nacht am Säggsi mit Bosshardt und Schraner
Rumpelstilzchen (Märli)
Regie: Urs Bosshardt
Rumpelstilzchen
Frau Holle (wunderschönes Dialektmärchen)
Regie: Urs Bosshardt
Frau Holle

Nume kai Stress (Suite Surrender)
von Michael McKeever
Regie: Martin Schürr

Hailige Bimbam (Farce von Dave Freeman)
nach "A Bed full of Foreigner")
Regie: Martin Schurr
Fix und fertig (Farce von Ray Cooney)
Regie: Martin Schurr
Fix und Fertig 2009

Taxi!Taxi! (Rarce von Ray Cooney)
Regie: Martin Schurr
Darf's e bitzeli mee syy?
(Farce von Michael Cooney)
Regie: Martin Schurr
Pfyfferli (Vorfasnachtsprogramm)
Regie: Rolf Lansky/Martin Schurr
  
Alles im Griff (Ray Conney)
Regie: Martin Schurr
Pfyfferli (Vorfasnachtsprogramm)
Regie: Rolf Lansky/Sabine Rasser
Fremdi Fötzel (von Charles Lewinsky)
Regie: Stephan Schmucki
Räuber Hotzemplotz
Regie: Sabine Rasser
Auge zue und dure
Regie: René Scheibli
Der gestiefelte Kater
(Jörg Schneider nach Geb. Grimm)
Regie: Sabine Rasser
ä Summernachtssexkomödie (nach Woody Allen)
Regie: Rolf Lansky
Aernscht muess me syy (von Chrles Lewinsky nach Oscar Wilde)
Regie: Rolf Lamsky

 

Sommertheater-Winterthur www.sommer-theater.ch

2017 "Ich weiss von nicht"
Komödie von Dani von Wattenwyl
Regie: Hartmut Ostrowsky
Ich weiss von nichts
"Ladykillers"
Kriminalkomödie nach William Rose
Regie: Christof Oswald
Ladykiller
"Heiraten für Anfänger"
Komödie von John Chapmann und
Anthony Marriott
Regie: Philippe Roussel
Heiraten für Anfänger
2016 "Tee Zitrone oder ohne"
Lustspiel in 2 Akten von
Danielle Navarro und Patrick Haudecour
Regie: Jean.Claude Bordet

"Wer trägt schon rosa Hemden"
Lustspiel von John Graham
Regie: Philippe Roussel

"Keine Leiche ohne Lily”
Kriminalkömödie von Jack Popplwell
Regie: Philippe Roussel
 

2015

 

"Ein Schlüssel für zwei”
Farce von John Chapman und Dave Freeman. Regie: Manfred Molitorisz/HansHeiri Rüegg

Ein Schlüssel für zwei

”Der Floh him Ohr”
Schwank von Georges Feydeau
Regie: Hartmut Ostrowski. Rolle. Chandebise/Poche.

Der Floh him Ohr
Der Floh him Ohr

”Pretty Girl”
(Komödie von lorian Battermann)
Regie: Phillippe Roussel

2014 "Eine unerwartete Freude"
(Komödie von Donald R. Wild)

Regie: Philippe Roussel

"Eine unerwartete Freude"
2013 "Nichts für ungut"
(Komödie von Sam Bobrick und Ron Clark)
Regie: Hartmut Ostrowski
"Wenn schon - denn Schon"
Schwank von Ray Cooney
Regie: Martin Schurr
2012 "Der süsseste Wahnsinn"
(Farce von Michael McKeever)
Regie: Philippe Roussel
Bühnenbild: Peter Rieder
Kostüme: Verena Rüegg
 
Der süsseste Wahnsinn
2011 "Ein später Gast" (von Derekt Benfield)
Regie: Hartmut Ostrowski
2010 Pension Schöller (Schwank von Laufs/Jacoby)
Regie: Martin Schurr
Die Nervensäge (Krimi-Komödie von Francis Veber
Regie: Hartmut Ostrowsky
2008 Pepsi (Komödie von Pierrette Bruno)
Regie: Phillippe Roussel

Taxi!Taxi! (Farce von Ray Cooney)
Regie: Hartmut Ostrowsky
2007 Best of Loriot (Loriot)
Regie: Manfred Molitorisz
Die Kaktusblüte (Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy)
Regie: Hartmut Ostrowsky
2006 Und das am Hochzeitsmorgen (Ray Cooney, John Chapman)
Regie: Hartmut Ostrowsky
Mama wird der Superstar (Günther Beth, Foler Bohnet)
Regie: Manfred Molitorisz
2005 Und ewig rauschen die Gelder (Cooney)
Regie: Matti Wien
Süsser die Glocken (Stefan Vögel)
Regie: Manfred Molitorisz
2004 Arsen und Spitzenhäubchen (Joseph Kesselring)
Regie: Bruno Franz
Wer trägt schon rosa Hemden (John Graham)
Regie: Matti Wien

 

Seeburgtheater, Kreuzlingen - Freilichtspiele

2008 Cabaret (Joe Masteroff und John Kander)
Regie: Christian Intorp.

2007 Amphytrion (Heinrich von Kleist)
Regie: Jordi Vilardaga
2006 Amadeus (Peter Shaffer)
Regie: Bastian Stolzenberg, Jordi Vilardaga
2002 Ein Sommernachtstraum (Shakespeare)
Regie: Leopold Huber
2001 Tartuffe (Molière)
Regie: Leopold Huber
1994 Der Talisman (Johann Nestroy)
Regie: Leopold Huber
1992 Kleinbürgerhochzeit (Bertold Brecht)
Regie: Gregor Vogel

 

Theater Kanton Zürich 

2000 Von Trommeln und Träumen (Fernand Chavannes)
Regie: Jordi Vilardaga

1999 Ikarus (Paul Steinmann)
Regie: Jordi Vilardaga
Der Geizhals (Goldoni)
Regie: Alessandro Marcchetti
Dr Tod vom Willy Leeme (nach Arthur Miller)
Mundartübersetzung und Regie: Thomas Hostettler
Bäredräck (nach dem Märchen "Der Bärenhäuter" der Geb. Grimm)
Regie: Peter Rinderknecht
1998 Mein Kampf (Georges Tabori)
Regie: Jordi Vilardaga
Was ihr wollt (Shakespear)
Regie: Markus Emmenegger/Rupert Dubsky
Romeo und Julia auf dem Dorf (nach Gottfried Keller)
Dramatisierung und Regie: Hannes Glarner
Harun und das Meer der Geschichten (nach Salman Rushdie)
Regie: Serena Satori
1997 Die Käserei in der Vehfreude (Markus Michel nach Jeremias Gotthelf)
Regie: Jordi Vilardaga
Der Revisor (Nicolay Gogol)
Regie: Martin Kreist
Alice im Wunderland (Lewis Caroll)
Regie: Markus Emmenegger/Rupert Dubsky
1996 Arsen und Spitzenhäubchen (Joseph Kesselring)
Regie: Markus Emmenegger

 

Theaterhaus Gessneralle, Zürich

2000 Norman Plays Golf
Autor und Regie: Samir

 

Mo Moll Theater, Wil SG

1996 Der Grund der Dinge (nach Kurzgeschichten von Quim Monzo)
Regie: Jordi Vilardaga

1995 Lysistrata (nach einem Comic von Ralf König, nach Aristophanes)
Regie: Jordi Vilardaga
1993 Rote Nasen (Peter Barnes)
Regie: Jordi Vilardaga
1990 Kolumbus oder die Faust, die Phrase und das Geld (nach Jura Soyffer)
Regie: Jordi Vilardaga
1988 Die einzig wahre Geschichte der guten Königin Esther (nach einem Puppenspiel von Salvador Espiru)
Dramatisierung: Alex Müller
Regie: Jordi Vilardaga

 

Stadttheater St.Gallen

1985 - 1986 Hamlet (Shakespeare)
Regie: Jaroslav Gillar

Cyrano de Bergerac (E.Rostant)
Regie: Jaroslav Gillar

Der verbotene Garten (Tankred Dorst)
Regie: Jaroslav Gillar

Jim Knopf (Michael Ende)


La Satire Continue, Basel

2013/2014 Schönverberei
Von Ueli Ackiermann. Co-Autoren.
Barbara Saladin, Josef Zindel Eigenregie.
Endregie: Roland Suter

 

Förnbacher Theater Company, Basel

2008 Ridicule (Vorfasnachtsrevue)
Regie: Helmut Förnbacher

Banner

tv-zubehoer.ch moderne TV Möbel und Wandhalterungen

CMS-Homepage Kniv-Web
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail